Image

#42: Erfolgreiche Kommunikation auf LinkedIn stellt die Mitarbeitenden ins Zentrum

| Bern
Seien es Botschafter, Ambassadoren oder «Heroes»: Der Erfolg in der Kommunikation via LinkedIn führt über den Einbezug der Mitarbeitenden. Am 42. Social Media Gipfel zum Thema «LinkedIn in der Unternehmenskommunikation» gaben zwei Experten Einblick, wie ein solches Botschafter-Netzwerk aufgebaut und in den Kommunikationsalltag integriert wird: Jan-Hendrik Völker-Albert, Leiter Marketing und Kommunikation PwC Switzerland und Jérômine Siebenaler, Channel Managerin Social Media bei der Schweizerischen Post.
Thierry Li-Marchetti, Tamara Angele
#smgbe

Die Plattform LinkedIn hat in den letzten Jahren nicht nur das Rekrutieren von Personal revolutioniert – immer mehr Kommunikationsprofis nutzen die Plattform, um ihre Community zu involvieren und auf dem Laufenden zu halten.

Bei PwC stehen zwölf Themen im Fokus der gesamten Kommunikationsstrategie – auch auf LinkedIn. Pro Thema streut ein designierter Hero aus dem Unternehmen die Botschaften zielgruppen-spezifisch. Diese Heroes werden trainiert und unterstützt. So wird eine grosse Reichweite generiert. Die Strategie dabei:

  • Personen und ihre Geschichten stehen im Zentrum
  • Qualität geht über Quantität
  • Visualisieren statt verbalisieren
  • Neues ausprobieren

Die Post will auf LinkedIn mehr Relevanz schaffen. Auch hier bezieht das Kommunikations-Team interne Influencer ein. Dies erfolgt in drei Schritten:

  • Durch die Schaffung eines Ökosystems von Experten und Bloggern aus den eigenen Reihen wird die Kommunikation auf LinkedIn sehr persönlich. Mitarbeiter posten unter dem eigenen Namen zu relevanten Themen.
  • Die Post teilt die Inhalte auf dem Unternehmens-Account. Dabei hilft smarp.ch zum Multiplikatoreffekt.
  • Die Post analysiert den Erfolg der Beiträge. Gute Beiträge erhalten einen Boost via Budgeteinsatz.

Dieses Vorgehen hat grosses Potential für die Zukunft, benötigt aber viele Ressourcen.

Flickr Flickr SMGZH #42: Erfolgreiche Kommunikation auf LinkedIn
SMGZH #42 LINKEDIN IN DER UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION